Hannovers Berg am südöstlichen Stadtrand – Unser Kronsberg

16. April 2020

An der Wegstrecke des Grünen Rings, der um Hannover führt und sich für Radtouren in mehreren Etappen anbietet, liegt ein sechs Kilometer lange Hügelrücken, der Kronsberg.

Als mein Mann und ich uns das erste Mal 2005 mit der Linie 6 auf den Weg hierher machten, waren wir sofort begeistert. Die Stadtbahn fuhr vor der Haltestelle Feldbuschwende eine lange Kurve und dann waren wir im Urlaub. So kam es uns vor. Und es war klar, hier wollen wir mit unserer Tochter leben.

Was erwartet Sie bei einem Ausflug zum Kronsberg? Jede Menge Grün! – die Allmende, ein Aussichtshügel 118 m ü. NN und die nahe gelegenen, bewaldeten Naturschutzgebiete Gaim und Bockmerholz.

Am Kronsberg können Sie Schäfchen zählen, denn hier gibt es sie noch – eine große Schafherde. Oder packen Sie doch einfach Ihre Picknickdecke ein und setzen sich vor dem Kronsberg auf die Wiese, während die Kids auf Holzschafen zu voltigieren üben. Mit etwas Glück sehen Sie sogar bunte Drachen am Himmel.

Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, dann kommen Sie doch zum Drachenfest vorbei. Das findet immer am letzten Wochenende im September statt. Oder erleben Sie den erleuchten Kronsberg bei Nacht im Spätsommer.

Wandern können Sie hier auch, eine kleine oder größere Runde, oder einfach nur auf der Wiese sitzen und den Stadtrand genießen.